Skip to main content

E-Bike Gebraucht kaufen?

 

E-Bikes gebraucht kaufen oder lieber neu?
5 Gründe für die Neuanschaffung!

 

NCM Munich 28 Zoll

ab 996,00 € 1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produktdetails nicht Verfügbar
Prophete REX Bergsteiger 6.9

ab 1.799,00 € 1.998,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produktdetails bei eBay
Prophete Aeg Geniesser 28 Zoll

ab 1.599,00 € 1.699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produktdetails bei MediaMarkt
  1. E-Bike gebraucht kaufen – Der Akku: 

    Wenn Sie sich entschlossen haben ein E-Bike gebraucht zu kaufen, müssen Sie immer den Akku checken lassen. Schließlich können Sie nie wissen, ob der Akku noch ein paar Akkuladezyklen parat hat. Die modernen Akkus von den E-Bikes haben eine Lebenszeit von ungefähr 600 bis 700 Ladezyklen. Dabei spricht man von Vollladezyklen, wenn der Akku vollständig auf 100 Prozent aufgeladen wird. Wenn Sie ein E-Bike gebraucht kaufen, können Sie nie wissen, ob der Verkäufer die Wahrheit sagt und schon gar nicht, wenn Sie das E-Bike im Internet kaufen.


  2. E-Bike gebraucht kaufen – Zustand des E-Bikes: 

    Wenn Sie ein E-Bike gebraucht kaufen, können Sie nie über den Zustand des E-Bikes sicher sein. Schließlich verspricht jeder Verkäufer, dass sein E-Bike in einem tadellosen Zustand ist. Fakt ist, dass fast niemand ein E-Bike einfach so verkauft. Es gibt immer einen Grund. Entweder gibt der Akku bald seinen Geist auf oder das E-Bike war in einen Unfall verwickelt. Sehr oft verschweigen Verkäufer solche Tatsachen, da sie sich sicher sein, dass Sie nicht dahinter kommen werden. Ein E-Bike gebraucht kaufen, welches in einen Umfall verwickelt war, ist völliger Quatsch. Der Rahmen wird zu 100 Prozent verzogen sein und der Motor wird vermutlich ebenfalls einen Schaden genommen haben.


  3. E-Bike gebraucht kaufen – Eigentümer oder Besitzer? 

    Juristen in Deutschland unterscheiden zwischen Eigentum und Besitz. Dabei ist der Eigentümer, der die uneingeschränkte und dauerhafte Herrschaft über eine Sache hat und der Besitzer ist derjenige, der in diesem Moment eine Herrschaft über die Sache, also das E-Bike verfügt. Aber genug von den juristischen Tatsachen. Jeder kann ein Besitzer sein und sich für den Eigentümer ausgeben. Folglich kann das E-Bike geklaut sein. Durch den Kauf von Hehlerware machen Sie sich auch strafbar und sollte der Kauf auffliegen, verlieren Sie den Besitz über das gekaufte E-Bike. Deswegen ist es gefährlich ein teures E-Bike gebraucht im Internet zu kaufen. Wir empfehlen lieber den Online-Händler “elektrofahrrad-kaufen.info”, bei dem Sie zu günstigen Preisen an neue und gute E-Bikes kommen.


  4. E-Bike gebraucht kaufen – Der Kilometerstand 

    E-Bike gebraucht kaufen birgt immer ein Risiko hinter sich. Sie können einfach nicht wissen, ob der Verkäufer ehrlich ist und den Kilometerstand nicht manipuliert hat, um den Preis für das E-Bike zu erhöhen. Sie können ein E-Bike gebraucht kaufen, wenn Sie den Händler gut kennen und ihm vertrauen können. Ansonsten besteht ein hohes Risiko, in eine Falle zu geraten und sein Geld zum Gestern rauszuwerfen.


  5. E-Bike gebraucht kaufen – Zustand des Motors prüfen: 

    Haben Sie sich entschlossen ein E-Bike gebraucht zu kaufen, sollten Sie immer eine Probefahrt machen. Nur auf diese Weise können Sie den Motor auf versteckte Mängel überprüfen. Wenn Sie ein E-Bike gebraucht kaufen, ist die Probefahrt einfach nicht drin, weil der Verkäufer nach dem Kauf das E-Bike einfach zu Ihnen nach Hause abschickt. Außerdem argumentiert der Verkäufer damit, dass beim Kauf eines gebrauchten E-Bikes keine Garantie besteht und das Rad vom Rückversand ausgeschlossen ist. Somit gehen Sie ein großes Risiko ein und kaufen eine Katze im Sack. Deswegen ist es schlauer lieber auf den Kauf eines neuen E-Bikes zu setzen, als unnötig Geld auszuheben und ein kaputtes E-Bike zu kaufen.


Was ist ein E-Bike und für wen ist er geeignet?

Viele haben schon etwas über E-Bikes gehört. Doch was ist ein E-Bike überhaupt und für wen ist es geeignet? Diesen Fragen möchten wir auf den Grund gehen.


Ein E-Bike ist ein ganz normales Fahrrad, welches allerdings von einem elektrischen Motor angetrieben wird. Somit können Sie sich während der Fahrt entspannt “zurücklehnen” und Sie werden von dem elektrischen Motor beim Treten der Pedale unterstützt. Ein E-Bike eignet sich vor allem für ältere Menschen und für umweltbewusste Menschen, die täglich eine lange Strecke, zum Beispiel zur Arbeit, zurücklegen müssen. Außerdem eignet ein E-Bike für Menschen, die kein Führerschein oder kein Auto haben und trotzdem flott in der Stadt vorankommen möchten. Der große Vorteil von einem E-Bike ist, dass Sie natürlich für das Fahren keinen Führerschein benötigen.


Auf was sollte ich vor dem Kauf achten?

Viele Menschen entschließen sich für den Kauf eines E-Bike gebraucht. Doch sollten Sie auch wirklich ein E-Bike gebraucht kaufen? Schließlich können Sie beim Online-Händler Elektrofahrrad-kaufen.info ziemlich günstig neue E-Bikes kaufen. Egal, wie Sie sich entscheiden – wir möchten Ihnen verraten, worauf Sie beim Kauf eines E-Bikes grundsätzlich achten sollten.

Wenn Sie ein E-Bike gebraucht oder neu kaufen möchten, müssen Sie einige Dinge vor dem Kauf beachten. Schließlich geht es hier um eine große Anschaffung, die lieber nicht unüberlegt stattfinden sollte. Grundsätzlich sollte immer auf das Herzstück des E-Bikes geachtet werden und das ist der Antrieb. Heute unterscheiden wir zwischen zwei Antriebsarten, nämlich:

– Dem klassischen Nabenmotor, der auch als Vorderradmotor bezeichnet wird. Ein Nabenmotor muss nicht zwingend vorne, sondern kann auch hinten am Hinterrad verbaut werden. Die Motoreinheit umfasst ein Planetengetriebe, welches im Normalfall völlig wartungsfrei ist.

– Die zweite Antriebsart ist weit verbreitet und besteht aus einem Mittelmotor, der auch Tretlagermotor genannt wird. Der Motor ist auf dem Tretlager befestigt. Für den Antrieb sorgt der Motor, indem er seine Kraft auf die Fahrradkette überträgt und somit die Räder in Bewegung setzt.

Die Vor- und Nachteile der Antriebsarten

Die beiden Antriebsarten sind von Vor- und Nachteilen geprägt. Der Vorderradmotor kann als Bausatz nachgerüstet werden und das ist ein großer Vorteil. Währenddessen sorgt der Vorderradmotor für die Beeinträchtigung des Schwerpunkts und das ist ein Nachteil.
Der Tretlagermotor hingegen sorgt dafür, dass der Schwerpunkt positiv nach unten verlagert wird. Das ist ein Vorteil für diese Antriebsart. Allerdings leidet der Tretlagermotor unter einem höheren Verschleiß als der Vorderradmotor. Beide Antriebsarten sorgen für eine Tretunterstützung und arbeiten gleichermaßen gut.


E-Bike gebraucht kaufen – Die Motorleistung ist sehr wichtig

Das E-Bike ist wie jedes Transportmittel nicht von den Vorschriften und Bestimmungen ausgenommen worden. Laut den Vorschriften darf ein E-Bike nicht mehr als 250 Watt Leistung erreichen. Sollte ein E-Bike dennoch mehr Leistung schaffen, muss ein Versicherungskennzeichen angebracht werden und das kostet Geld. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass Sie einheitliche Elektrofahrräder mit gleich großer Motorleistung miteinander vergleichen. Es gibt E-Bikes, die zwar dieselbe Motorleistung haben, aber die Akkus sind unterschiedlich groß. Das Ergebnis von dieser Kombination sind unterschiedlich große Reichweiten.

Sollte Ihr zukünftiges E-Bike mehr als 250 Watt Leistung erbringen, gelten die Vorschriften und Bestimmungen für Roller und Mofas. Achten Sie auch darauf, dass Sie nur ein E-Bike fahren dürfen, bei dem Sie doch eine Tretbewegung den Motor unterstützen.


Wie lange hält der Akku eines E-Bikes?

In Kombination mit dem Motor ist der Akku für die Reichweite des E-Bikes verantwortlich. Dabei wird die Akkuleistung in Wattstunden (Wh) oder Amperestunden (Ah) angegeben. Bei einem E-Bike Vergleich sollten diese Werte nicht vertauscht werden, denn sonst können Sie die Leistung eines E-Bikes nicht miteinander vergleichen. Die Ladedauer ist neben der Akkukapazität sehr wichtig. Grob gesagt dauert es immer länger einen großen Akku aufzuladen, als einen kleinen Akku.


▷ große Auswahl an Elektrofahrräder auf unserer Startseite  

1234
Adore Damen-E-Bike 28 Zoll »Marseille« FISCHER  ETD 1761 FISCHER TREKKING Herren ETH 1606 FISCHER EM 1726
ModellAdore Damen-E-Bike 28 Zoll »Marseille«FISCHER ETD 1761FISCHER TREKKING Herren ETH 1606FISCHER EM 1726
Preis

ab 599,00 € 884,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.288,61 € 1.399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.450,00 € 1.549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
FahrradtypTrekkingbikeTrekkingbikeTrekkingbikeMountainbike
Rahmenmaße45 cm46 cm50 cm48 cm
Gänge24 Gänge9 Gänge24 Gänge24 Gänge
Radgröße28 Zoll28 Zoll28 Zoll27,5 Zoll
BremsenV BremsenScheibenbremsenV Bremsenhydraulische Scheibenbremsen
Eigengewicht24 Kg26,5 Kg22,5 kg25,5 kg
Motorunterstützungbis 25 km/hbis 25 km/h25 km/h25 km/h
Anfahr-/SchiebehilfeJaJaJaJa
Leistung250 Watt250 Watt250 Watt250 Watt
Akkuladezeitca. 6-8 Std.ca 4-5 Std.ca 5,3 Std.ca 4,4 Std.
maximale Reichweitebis zu 80 kmbis zu 160 kmbis zu 140 kmbis zu 120 km
Preis

ab 599,00 € 884,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.288,61 € 1.399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.450,00 € 1.549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produktdetails nicht Verfügbar Produktdetails bei Amazon Produktdetails nicht Verfügbar Produktdetails bei Amazon


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*