Skip to main content

Fischer Herren ETH 1861

Hersteller
FahrradtypTrekkingbike
Rahmenmaße55 cm
Gänge9 Gänge
Radgröße28 Zoll
BremsenScheibenbremsen
Eigengewicht26 kg
Motorunterstützungbis 25 km/h
Anfahr-/Schiebehilfenicht angegeben
Leistung250 Watt
Akkuladezeitnicht angegeben
maximale Reichweitebis zu 160 km
Weitere Produktdetails

Fazit zum Fischer ETH 1861

Das E-Trekkingrad von Fischer ist ideal für den Stadtverkehr, aber auch für längere Radtouren durch den Wald und über Wiesen geeignet. Aufgrund seines leistungsstarken Akkus lassen sich bis zu 160 Kilometer mit einer Aufladung zurücklegen – und das bei Geschwindigkeiten bis zu 25 Kilometern pro Stunde. Alles in allem ist das Fischer ETH 1861 aber nicht einfach nur ein leistungsstarkes E-Bike. 

Auch der gebotene Fahrkomfort ist kaum zu übertreffen. Ein abnehmbarer Display trägt dazu bei, dass du selbst wählen kannst, wie sehr dich der Motor unterstützen soll. Weiterhin ist ein Navigationssystem integriert, dass dir in über 29 Ländern den Weg weisen wird. Letztendlich ist das Fischer ETH 1861 dein idealer Begleiter, wenn du auf der Suche nach einer umweltfreundlichen und dennoch effektiven Alternative zum Auto bist.


Eines dieser Bikes ist das Fischer ETH 1861. Ursprünglich kam es 2018 auf den Markt und wird seither von vielen begeisterten Bikern genutzt. Immerhin zeigt es nicht nur alle Merkmale eines hochwertigen Elektrorads, sondern überzeugt mit hohen Komfortmerkmalen und zusätzlichen, praktischen Extras, die den Fahrspaß steigern.


Fischer ETH 1861 – Unterwegs auf asphaltierten Straßen und in leichtem Gelände

Trekkingräder wie das Fischer ETH 1861 sind hochwertige Fahrräder für den Einsatz im Alltag und der Freizeit. Sie verfügen deshalb nicht nur über eine komplette Straßenausstattung, Schutzbleche, Lichtanlage und Gepäckträger inbegriffen. Die Bikes entsprechen auch den gesetzlichen Anforderungen, sodass sie ohne Weiteres im Straßenverkehr eingesetzt werden können. Oft verfügen die Trekkingbikes über zusätzliche Komfortmerkmale. Das trifft auch auf das Fischer ETH 1861 zu. Hier ist neben standfesten Scheibenbremsen etwa auch eine hochwertige Federgabel verbaut.


Mehr Fahrspaß dank integriertem Elektro-Motor

Noch mehr Fahrspaß und Komfort bieten jene Trekkingräder, die mit einem Elektromotor ausgestattet sind. Kein Wunder, dass die E-Bikes in den letzten Jahren bei Jung und Alt immer beliebter werden. Sie ermöglichen nicht nur mehr Bewegungsfreiheit, als herkömmliche Fahrräder, sondern geben zudem eine großartige Alternative zu Mopeds ab. Für den E-Bike-Fahrer gehört das Tanken der Vergangenheit an. Zugleich hat er endlich die Möglichkeit, die teils gut ausgebauten Fahrradwege abseits der stark befahrenen Straßen zu nutzen.

Das Fischer ETH 1861 ist perfekt für diesen Einsatz konzipiert. Egal, ob auf asphaltierten Fahrradwegen oder steinigen Waldwegen, du kommst immer voran – und das mit geringem Krafteinsatz. Der elektrische Motor bietet dir genau das, was du dir bisher bei steilen Wegpassagen gewünscht hast: die höchstmögliche Unterstützung, die du ganz nach deinen eigenen Ansprüchen einsetzen kannst.


Fischer ETH 1861 – das Trekking-E-Bike für Einsteiger

Das Trekkingrad mit Elektromotor von Fischer hat sich seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2018 zu einem der beliebtesten E-Bikes für Einsteiger entwickelt. Das elegante, in Anthrazit gehaltene Trekkingbike eignet sich wunderbar, um den Weg zum nächsten Supermarkt oder zur Arbeitsstelle zu bestreiten. Und auch außerorts wirst du mit dem 26 Kilogramm schweren E-Bike längere Strecken ohne Probleme bewältigen können.

Das vergleichsweise hohe Gewicht des Fischer ETH 1861 ist, anders als bei herkömmlichen Fahrrädern, kein Nachteil. Es wird durch das Gewicht des Akkus und durch den vier Kilogramm schweren Mittelmotor bedingt. Wenn du auf der Suche nach einem leichten E-Bike bist, da du es täglich in deine Wohnung im fünften Stock tragen musst, kannst du beim Fischer ETH 1861 den Akku, der am hydroverformten Unterrohr befestigt ist, mit wenigen Handgriffen ausbauen. Schon lässt sich das Bike weitaus leichter heben.

Dazu trägt insbesondere der 55 Zentimeter große Aluminium-Rahmen bei. Aluminium ist nach Carbon das leichteste Rahmenmaterial und zeichnet sich durch eine hohe Alltagstauglichkeit aus.


Leistungsstarker Akku für bis zu 160 Kilometer Reichweite

Bei dem im Fischer ETH 1861 verbauten Akku handelt es sich um ein teil-integriertes Modell. So ist er, aufgrund seines Befestigungsortes am Unterrohr, ideal vor mechanischen Beschädigungen geschützt, kann aber dennoch sehr gut erreicht werden. Weiterhin senkt er den Schwerpunkt des E-Bikes noch weiter in Richtung des Tretlagerbereichs und verhilft dir während der Fahrt so zu einem besseren Handling.

Der Akku verfügt über langlebige Markenhochleistungszellen und über die heiß begehrte Lithium-Ionen Technologie. Insgesamt kommt der Stromspeicher auf eine elektrische Spannung von 48 Volt und einer Kapazität von 11,6 Ampere Stunden. Das entspricht letztendlich einer Akku-Kapazität von 557 Wattstunden. Laut Hersteller kannst du daher mit dem Fischer ETH 1861 bis zu 160 Kilometer fahren – erst dann muss der Akku wieder aufgeladen werden. Natürlich kann die Kilometerzahl variieren. Das ist allerdings davon abhängig, wie viel Motorunterstützung du nutzt.


Leistungsstarker Motor bietet optimale Unterstützung im Straßenverkehr

Das Fischer ETH 1861 ist mit dem Fischer Max-Drive/Bafang Mittelmotor 11 ausgestattet. Dieser hat eine Leistung von 250 Watt und wiegt insgesamt vier Kilogramm. Mit einem Drehmoment von über 80 Nanometern und einem Drehzahlbereich zwischen 90 und 120 Umdrehungen pro Minute unterstützt er dich im Stadtverkehr und bei deiner nächsten Fahrradtour bis hin zu 25 Kilometern pro Stunde – eine Geschwindigkeit, die nur die wenigsten auch ohne Motor erreichen können.

Wie viel Unterstützung du dir tatsächlich wünschst, kannst du ganz einfach einstellen. Immerhin stehen dir fünf verschiedene Unterstützungsstufen zur Verfügung. Noch mehr Komfort erhältst du übrigens durch die integrierte Schiebehilfe.


Funktionsstarker Display mit Teasi-Navigation, Bluetooth-Schnittstelle und Unterstützungsstufen

Die ideale Unterstützungsstufe kannst du ganz einfach über den abnehmbaren Fischer Display 300, der eine direkte Anbindung an das Motor-System hat, auswählen. Hier findest du auch die integrierte Teasi-Navigation 3000. Sie ist für über 29 Länder verfügbar und verspricht eine optische Reichweitenanzeige in der Karte.

Weiterhin bietet der Display des Fischer ETH 1861 eine Bluetooth-Schnittstelle. So kannst du nicht nur dein Smartphone, sondern auch deinen Pulsmesser und andere Bluetooth-fähigen Geräte mit deinem E-Bike koppeln. Nach zehn Stunden Dauerbetrieb ist die Laufzeit des Akkus allerdings ausgeschöpft. Dann musst du ihn via USB-Ladebuchse erneut aufladen.


Hochwertige Kettenschaltung für bequeme und flüssige Schaltvorgänge

Zwischen den Gängen wird beim Fischer ETH 1861 via Kettenschaltung gewechselt. Dabei handelt es sich um die beliebte Shimano Deore XT 1 x 9 Gangschaltung. Sie trägt – anders als herkömmliche Nabenschaltungen – zu einem leichteren Gewicht des Bikes bei. Darüber hinaus gibt sie die Kraft des Motors direkt an das Hinterrad weiter, sodass es letztendlich möglich ist, die maximalen Motorkräfte zu übertragen.


Scheibenbremsen und 70-Lux-Strahler für deine Sicherheit

Mit dem Fischer ETH 1861 macht es einfach Spaß, mit 25 Kilometern pro Stunde über die freien Straßen zu rauschen. Bei solch hohen Geschwindigkeiten muss auf deine Sicherheit und auf die der anderen Verkehrsteilnehmer ganz besonders geachtet werden. Einen wichtigen Beitrag leisten hier die hochwertigen hydraulischen Shimano Scheibenbremsen. Wenn es nötig ist garantieren sie das sofortige Bremsen.

Auch Nachts soll deine Sicherheit gewährleistet sein. Möglich ist dies dank der eingebauten 70-Lux-Strahler. Während der Fahrt kann dich nun kein anderer Fahrradfahrer und auch kein Autofahrer mehr übersehen.


Mehr Komfort und Ergonomie dank Sattelstütze und Federgabel

Das Trekkingbike mit E-Motor soll dich nicht nur durch den Stadtverkehr geleiten, sondern auch bei langen Ausflügen über Felder und Wiesen für Fahrspaß sorgen. Deshalb wurde das Fischer ETH 1861 für deinen Fahrkomfort optimiert.

Anstelle einer unkomfortablen Starrgabel ist das E-Bike mit einer Federgabel ausgestattet. Sie ist mit Federn und Stoßdämpfern ausgerüstet und sorgt so für besseren, durchgängigen Bodenkontakt. Dieser trägt wiederum dazu bei, dass schwere Stöße gedämpft und nicht in ihrer vollen Wucht auf deinen Körper übertragen werden.

Ein weiteres wichtiges Bauteil, dass den Komfort um einiges steigert, ist die integrierte Parallelogramm-Federstütze. Hierbei handelt es sich um eine Federsattelstütze mit einer Prallelogrammkonstruktion. Jene Konstruktion sorgt dafür, dass die durch einen Stoß verursachten wirkenden Kräfte umgeleitet werden. Dadurch werden die Sattelrohre entlastet und es kommt zu einer ausgezeichneten Abfederung des Stoßes. Die Sattelstütze trägt überdies dazu bei, dass dein Sattel in seiner Höhe stabil bleibt.


Das Fischer ETH 1861 gibt es für Damen und Herren

Das Trekkingbike ist in zwei verschiedenen Rahmenformen erhältlich. Das Modell mit erhöhter Stange ist für Herren geeignet und nennt sich Fischer ETH 1861. Bist du hingegen auf der Suche nach einem E-Bike, das über dieselbe Ausstattung wie das ETH verfügt, allerdings für Damen gebaut wurde, dann ist das Fischer ETD 1861 perfekt für dich. Der einzige Unterschied: die Rahmenkonstruktion.


[table id=23 /]

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. November 2022 1:11
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner